Finwale & Orcas & Spiegel TV

Während unserer letzten beiden Ausfahrten konnten wir verschiedene Walarten sehen. Zuerst fanden wir eine Finwalmutter mit Kalb mitten im Vestfjord, diese zweitgrössten Tiere unseren Planeten (24m) kamen kurz ganz nah an unser Boot heran, haben uns kurz angeschaut und sind dann wieder ihrer Fresstätigkeit nachgegangen, sie fressen im Moment Plankton.
…dieser Moment wäre so schön ungestört gewesen, wenn da nicht diese Dauerbeschallung durch die seismischen Unterstuchungen gewesen wäre! Alle 8 Sekunden, Tag und Nacht, monatelang donnern diese Tieffrequenten Laute 100erte von km durch die Norwegische See, es gibt keinen Küstenort mehr in Norwegen an dem dieser Lärm nicht mehr zu hören ist. Gerade Finwale, die genau in diesen tiefen Frequentönen kommunizieren, werden davon gestört, ihre Laute werden von der Seismik übertönt…Solche Untersuchungen werden überall auf der Erde durchgeführt, nur um unseren unendlich gierigen Hunger nach Oel, Gas und Mineralien zu stillen … die Tiere im Meer werden dadurch in grossem Masse geschädigt und gestört..was für ein traurigs Zeichen unserer modernen Gesellschaft!

Gestern bekamen wir Besuch von dem Filmteam von Spiegel TV und wir hatten grosses Glück eine Gruppe Orcas anzutreffen die wir beim Fressen filmen konnten. Es waren 8 Tiere, zwei Mütter mit Jungtieren und ein grosses Männchen, die an Landnähe Lachse gefressen hatten, es gab viele Sprünge und auch ein paar “spy hops”.

Heute werden wir rausfahren und Grindwale suchen, hoffentlich können wir auch die filmen, damit die Leute in Deutschland auch diese Tiere im Fernsehen sehen können (da ja nicht alle nach Norwegen kommen können..).

error: Content is protected !!
Scroll to Top